Vorstands-Info

VSA 2021 & 30 Jahre KVD

Wir freuen uns, dass unsere 30-jährige Jubiläums- und Vereinssiegerausstellung planmäßig am 2. und 3. Oktober am Rhein-Weser-Turm, 57399 Kirchhundem, stattfinden kann.

Das Programm können Sie unter http://www.kuvasz.de/aktuelles/veranstaltungen/ anschauen.

Die letzte Corona Schutzverordnung des Landes NRW gilt ab dem 11. September bis 8. Oktober 2021. Die PDF-Version können Sie mit dem folgenden Link laden: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-09-10_coronaschvo_ab_11.09.2021_lesefassung.pdf

Während der gesamten Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Wir sind verpflichtet, alle Teilnehmer und Besucher zu überprüfen. Wenn uns Kontaktdaten noch nicht bekannt sind, müssen diese hinterlegt werden.

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Impf- bzw. Genesenen Nachweis, oder den PCR Test.

Wir wünschen uns allen einen guten Verlauf der KVD VSA 2021!

 

Einladung zur

 VSA 2021 & 30 Jahre KVD

vom 1. bis 3.10.2021

Meldeschein hier herunterladen   
Bitte maschinell oder in Druckbuchstaben ausfüllen

 

Liebe Mitglieder der KVD,

anscheinend will die halbe Welt im letzten Jahresdrittel in Deutschland Tagen, Feiern oder z. B. Tiere ausstellen.

Wir auch.

Dem Festkomitee der LG NRW ist es allen Widerständen zu trotze gelungen, eine dafür geeignete Stätte zu buchen, die über ausgezeichnete Aussichten verfügt (der 24 m hohe Turm thront auf einem 680 m hohem Berg).

Es ist dies das Rothaarsteig Berghotel Rhein-Weser-Turm
Rhein-Weser-Turm 2
57399 Kirchhundem – Rhein-Weser-Turm
Telefon 02723-72242
Fax 02723-717566
http://www.rhein-weser-turm.de/
N 51.07106886423938, O 8.197456038475444

Stellplätze für Caravan/ Wohnmobil sind vorhanden

 

 

weitere Übernachtungsmöglichkeit:
Hotel Schwermer
Talstr.60
57399 Kirchhundem
OT Heinsberg
Tel. 02723 7638
Entfernung ca. 8 km

Wir bitten alle, rechtzeitig Stellplatz oder Zimmer zu buchen.

Als Richter für die VSA am Sonntag, den 3.Oktober 2021 ab 10:00 konnten wir                    

Herrn Uwe Nölke gewinnen.

Natürlich haben das Vergnügungskomitee und die Amtsträger der KVD klare Vorstellungen über die Gestaltung des Samstags, 2.10.2021 mit Vormittags- und Nachmittagaprogramm und der abendlichen Feier „30 Jahre KVD“.

Jedoch; die Herausforderungen des Virus SARS-CoV-2 mit all seinen Mutationen besteht weiterhin!

Die Feststellung einer epidemischen Notlage hat der Bundestag bis zum 30. September verlängert, weil an ihr viele weiter als nötig erachtete Regeln wie z. B. die Vorordnung zu Testangeboten hängen.                                                                                                                                                                                  
Die Geschäftsstelle des VDH arbeitet mit eingeschränkten Geschäftszeiten und ausgedünnter Personalbesetzung. Der von uns gestellte Terminschutzantrag z. B. ist noch nicht genehmigt.

Ob die Gaststätte für die 30 Jahrfeier KVD weiters geöffnet hat, hängt von den bekannten virologischen Datenlagen ab. Dies gilt auch für den Hotelbetrieb.

Wir sind auf die aktuellen Behördenreaktionen entsprechend der dann herrschenden pandemischen Lage  zwingend angewiesen.

Bleiben Sie Gesund!

Ronny Herrmann

  1. Vorsitzender

 

Meldeschein hier herunterladen

——————————————————————————————————————————————————

 

 

 

Einladung zur VSA der KVD  2020
 Sonntag, den 20.September 2020, 10:00 Uhr

 Meldeschein

Trotz Corona Pandemie werden wir nach dem aktuellen Stand der Dinge die geplante Vereinssiegerausstellung durchführen können!

Die Vereinssiegerausstellung wird in diesem Jahr auf dem Gelände von:
Camping Hellenthal
Platiß 1,
53940 Hellenthal/Eifel
Tel. 02482/1500
https://www.camphellenthal.de/
Koordinaten: 50°28’45.4″N 6°25’44.3″E; 50.479270, 6.428960 stattfinden.

Wer einen Stellplatz für Caravan/ Wohnmobil etc. reservieren oder eines der ausgelobten Hütten oder Zelte mieten möchte, kann dies unter dem Stichwort „KVD“ tun.

Unter: https://www.hellenthal.de/tourismus/uebernachtungen-gastronomie/unterkunftsliste/ sind weitere Unterkünfte gelistet.

Als Richterin konnten wir Frau Gabriele Höllbacher aus Österreich gewinnen; darüber freuen wir uns sehr und es ist sicherlich ein weiter Grund an der Vereinssiegerausstellung der KVD 2020 teilzunehmen!
Meldescheine stehen bereits im Internet zur Verfügung; auf Anfrage werden diese auch per Post zugeschickt. Zur Gestaltung des Ausstellungskataloges bitte jetzt schon ein schönes Foto von Ihrem Vierbeiner aussuchen und digital mit der Meldung einsenden, Meldeschluss ist der 10.09.2020.

Unter https://www.hellenthal.de/buergerservice/informationsdienst/notdienste/ sind die in Hellenthal aktiven Notdienste gelistet.
Die dem Campingplatz nächstgelegenen Tierarztpraxen sind:
Hermann-Peter Göttgens Tierarzt, Hellenthal, Tel.: 02448 1402
Hermann-Josef Junker Tierarzt, Hellenthal Tel.: 02482 1760
Tierarztpraxis Hartung, Villa Poensgen, Schleiden, Tel.: 02445 852191 http://www.tierarztpraxis-hartung.de/

Das Veterinärwesen des Kreises Euskirchen betreibt diese Website: https://www.kreiseuskirchen.de/vv/produkte/bereich_39/106020100000022302.php

Corona Virus Disease 2019 (Covid-19)

Wir alle sind beeindruckt über die gesundheitliche Gefährdungslage des  neuartigen Coronavirus „Sars-CoV-2“ und dessen Auswirkungen auf unser Verhalten in der Öffentlichkeit.
Wir stehen deshalb mit dem Campingplatz in engem Kontakt und werden Sie über mögliche Änderungen oder spezielle Auflagen und Maßnahmen sofort informieren.
Unter https://www.land.nrw/corona ist die für das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) gültige aktuelle  Fassung der Corona-Schutzverordnung zugänglich. Wir empfehlen vor Reiseantritt auf dieser Seite die aktuellen Informationen zu lesen.

Covid-19 bedingt gilt bei der VSA am 20.9.2020 folgende zusätzliche Platzordnung:

  1. Im Ring muss zwingend ein Abstand von 2m eingehalten werden.
  2. Der Abstand ist bei den „wartenden“ Mensch/Hundeteams ebenfalls zu gewährleisten. Der Sonderleiter ist für die Einhaltung verantwortlich.
  3. Der Hund wird nur von einer Person geführt
  4. Da die VSA ausschließlich im Freien stattfindet, ist eine Maskenpflicht nicht gegeben. Dennoch müssen alle Teilnehmer eine entsprechende Schutzmaske dabei haben um sich bei eventuellen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gegenseitig Schutz zu bieten.
  5. An der VSA können nur die Personen teilnehmen, die sich gesund fühlen.
  6. Es dürfen keine Gegenstände untereinander und zwischen Richter, Sonderleiter und Ringhelfer ausgetauscht werden. Gerätschaften die zu Durchführung der VSA von den betreffenden Helfern, Richtern oder Sonderleiter benutzt werden, können nur von diesen angefasst werden.
  7. Zur Desinfektion der Hände sind Desinfektionsmittel bereitgestellt. Es gelten die üblichen Hygieneregeln, wie Husten und Niesen in die Armbeuge und häufiges gründliches Händewaschen.,
  8. Jeder, der das VSA-Gelände betritt, schreibt sich mit Vor-und Zunamen, die Anschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse in eine bereitliegende Liste ein.

Diese Daten werden nach den Vorschriften des Gesundheitsamtes gespeichert. Dies gilt für Teilnehmer, Personal, Begleitpersonen, Assistenzkräfte und wer immer sonst das Veranstaltungsgelände betritt.

Es ist erforderlich, sich das Einverständnis zur Speicherung der besagten personenbezogenen Daten zu holen. Wer dieses Einverständnis nicht gibt, kann die Veranstaltungsörtlichkeit nicht betreten. Diese Datenerfassung ist deshalb sinnvoll, weil damit im Notfall das Verfolgen der Infektionswege erleichtert wird und später eine Kontaktaufnahme möglich ist.

  1. Personen jedweden relevanten Krankheitssymptomen (Husten, Niesen, Fieber et cetera) halten sich bitte unbedingt gänzlich vom VSA-Gelände fern.
  2. Bei einer VSA gibt es üblicherweise Phasen, während derer sich alle Hunde einer Klasse auf dem Platz befinden. Darauf wollen wir unter den gegebenen Umständen verzichten. Ein Hund tritt mit seinem Vorführer an und nach der Dokumentation der erzielten Ergebnisse vom Platz endgültig wieder ab. Danach kann dann der nächste Kandidat vorgeführt werden und so weiter. Ist eine Vereinzelung der Hunde nicht machbar, so ist eine Aufteilung in Gruppen, die sich nicht begegnen, die Methode der Wahl.
  3. . In normalen Situationen muss grundsätzlich ein Mindestabstand von eineinhalb Metern zwischen zwei Personen eingehalten werden. Bei Phasen des Arbeitens mit dem Hund, die Bewegung beinhalten, ist aufgrund des heftigeren Atmens der Abstand mindestens zwei bis drei Meter betragen.
  4. Der Sonderleiter rechtlich gegenüber den Behörden für die Durchführung der Maßnahmen verantwortlich. Der Sonderleiter behält sich etwaige Überprüfungen, als auch (in zwingenden Fällen bei grober Zuwiderhandlung) Platzverweise vor.
  5. Diese VSA-Platzordnung gilt vorerst bis auf Weiteres und wird ggf. angepasst.

Wir freuen uns auf diese Ausstellung, bei welcher sich hoffentlich viele herrliche Kuvasz in allen Alters – und Klassenstufen treffen, sich dem Auge der Richterin stellen und mit ihrer Anwesenheit einfach den Tag und die Veranstaltung bereichern.

Gönnen Sie sich, Ihrer Familie und nicht zuletzt Ihrem Kuvasz diese wichtigen Erfahrungen und Eindrücke.

Ronny Herrmann
1.Vorsitzender

 

———————————————————————————————————————————————————————

 

 

 

                               Gruß des Vorstandes zum Jahreswechsel

 

Der anstehende Jahreswechsel bietet dem Vorstand  der KVD den willkommenen Anlass, sich bei allen Amtsträgern, Mitgliedern und Freunden unseres Vereines für großartiges Engagement, für Treue und Vertrauen herzlich zu bedanken.

Beim durchstöbern der KVD- Website ,von Fotos und Videos in diesem Jahr  wird deutlich, was wiederum geleistet wurde, um das Vereinsleben in den unterschiedlichsten Organisationsformen so angenehm wie möglich zu gestalten und zum Wohle des unvergleichlichen Kuvasz zu wirken.

Wichtigstes Ereignis war die MV in der Lößnitztalschänke, Radebeul mit der Neuwahl des Vorstandes. Sophie Schulz folgt auf Angelika Hostert als Kassiererin und hat schon weiter- führende Veranstaltungen zu diesem Thema besucht. In der kommenden Ausgabe der UK gehen wir näher auf die zurückliegenden 9 Jahre Kassenführung in der KVD ein.

Dort werden u.a. auch Berichte über die Tage in und bei Frankfurt am Main zu lesen sein.

Neben der Sonderleitung in Gießen werden wir an beiden Tagen die Sonderleitung der German Winner Show in Leipzig für die Rasse Kuvasz stemmen. Unter 
https://www.messe-hund-und-katz.de/leipzig/home/
im Allgemeinen und speziell für reiselustige unter
https://www.messe-hund-und-katz.de/leipzig/hundeaussteller/hotels-camping/
sind die relevanten Informationen zu finden. Bitte diesen Termin vormerken; wir brauchen helfende Hände an diesen Tagen!

 Wie immer in den letzten Jahren ist also viel Gutes passiert bei der KVD und das lässt hoffen für das neue Jahr.

In diesem Sinne wünscht der Vorstand allen Amtsträgern, Mitgliedern und Freunden unseres Vereines frohe Weihnachten und ein gesundes gutes neues Jahr.

Ronny Herrmann, Martina Lippert, Sophie Schulz

  

———————————————————————————————————————————————————————

 

Einladung zur VSA und MV der KVD
am 28. & 29.September 2019
im Freistaat Sachsen


Alle Cowboys und Cowgirl’s treffen sich wieder!
Unsere nächste VSA findet vom Samstag den 28.09. bis Sonntag den 29.09.2019 im wilden Westen „Western Inn“, Fährweg 3, 01665 Klipphausen / OT Scharfenberg statt.
Lt. unserer Satzung treffen wir uns alle 3 Jahre im Rahmen der VSA zur MV. Almut und Gerd konnten einen Tagungsraum im Lößnitztal reservieren.
Deshalb schlagen wir für Samstag den 28. September folgenden Programmablauf vor:

11:30-12:30 Führung im Weingut Hoflößnitz GmbH, Knohllweg 37, D-01445 Radebeul; Sächsisches Weinbaumuseum www.hofloesnitz.de Eintritt pro Person €5,–
Kleine Gassi Runde und eintreffen am Tagungsort der MV
13:00-~16:00 Mitgliederversammlung (MV) der KVD lt. Einladungsschreiben in der Lößnitztal-Schänke, Mühlweg 3, D-01445 Radebeul www.loesnitztalschaenke.de mit leichtem Mittagessen.

Pause/ Zeitpuffer

Ab 18:00-19:45 Gemeinsames Abendessen im Western Inn, Fährweg 3, D-01665 Klipphausen/ OT Scharfenberg, www.western-inn.de
Ab~ 20:00- Westerntanz-Vorführung; danach praktizieren des Erlernten in fröhlicher Runde. Den von den Vorführenden ausgelobte Beitrag von € 175,– teilen wir unter den Teilnehmern auf.

Die Adleraugen richtet Frau Schön am Sonntag, den 29.9.2019 ab 10:00 auf unsere weißen „Wölfe“.

Für Übernachtung stehen zwei Zimmer ohne Teppichboden zur Verfügung – baldigst anmelden.
Stellplätze sind unterhalb des Hotels am Elbufer möglich. Kontakt: Dagmar Großer
Tel.: 03521-452230 o. Funk: 0174-3256345
E-Mail: info@western-inn.de
Web: www.western-inn.de

Mit Vorfreude auf alle kommenden Ereignisse

Eure Almut Klemm und Familie samt allem Getier

 

Hier geht es zum Meldeschein

 

 

———————————————————————————————————————————————————————

Gruß des Vorstandes zum Jahreswechsel

 

Der anstehende Jahreswechsel bietet dem Vorstand  der KVD den willkommenen Anlass, sich bei allen Amtsträgern, Mitgliedern und Freunden unseres Vereines für großartiges Engagement, für Treue und Vertrauen herzlich zu bedanken.

Beim Durchstöbern der KVD- Website, von Fotos und Videos in diesem Jahr  wird deutlich, was wiederum geleistet wurde, um das Vereinsleben so angenehm wie möglich zu gestalten und  zum Wohle des unvergleichlichen Kuvasz zu wirken.

Traditionell eröffnete die LG Ost den Reigen der Treffen; diesmal in Wermsdorf in Mittelsachsen und in Nüchritz . Lehrreich wie immer in den neuen Bundesländern war die Führung durch das  größte europäischen Jagdschloss Hubertusburg, dessen Bau in der Spätrenaissance startete und dem Turmdrehkrahn, von Merschwitz aus den goldenen 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

Am Himmelfahrtswochenende im Mai war im Taunus Wandertreffen. Dessen Gesteine stammen aus dem Devon (419 bis vor etwa 358,9 Millionen Jahren), der Limes und die Saalburg sind da deutlich jünger. Mit Hilfe der Dendrochronologie lässt sich zudem  nachweisen, daß die Fachwerkhäuser des Hessenparks und Eppsteins fast schon zu den Neubauten zählen.

Anfang August hatte die KVD die Sonderleitung für die Rasse Kuvasz auf der CACIB Gießen und präsentierte die Rasse auf einen Infostand mit einem 10 m² großen Banner, neuer Faltbroschüre und  5 Kuvasz sowie 7 Mitgliedern. (Die Hallen der Messe Gießen werden stilistisch der Nachkriegsmoderne zugeordnet.)

Ende August fand die VSA der KVD in Grafhorn bei Lehrte statt. Wer nicht kommen konnte , hat was versäumt. Kernstück der Anlage ist ein Gehöft aus der Eisenzeit (2800-2150 vor heutiger Zeitrechnung) und das Naturfreundehaus; glücklicherweise erbaut 1928.
Für die ausgezeichnete Auswahl und Organisation bedanken wir bei Claudia Feldbusch nochmals sehr herzlich!

Anfang November hatte die KVD die Sonderleitung auf der 74. IRAS und der 7 Nat. Rassehundeausstellung in Karlsruhe. Treffpunkt war der Campingplatz Rülzheim südlich von Speyer, von dem aus wir die südliche Weinstraße und das nördliche Elsass bereisten.

Es ist also viel Gutes passiert bei der KVD und das lässt hoffen für das neue Jahr!

In diesem Sinne wünscht der Vorstand allen Amtsträgern, Mitgliedern und Freunden unseres Vereines frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Ronny Herrmann, Martina Lippert, Angelika Hostert

——————————————————————————————————————————————————————–

Vorankündigung zur VSA 2018

Auch 2018 wird wieder eine Vereinssieger Ausstellung stattfinden. Dieses mal geht es am 29./30.09. nach Niedersachen bei Hannover.

Das Treffen findet im Naturfreundehaus Grafhorn statt. Ich war heute mit Christian da und wir haben und die Begebenheiten genauer angeschaut. Es liegt idyllisch mitten im Nirgendwo und ist umgeben von Feldern und Wäldern. Wer möchte kann sich dort auch ein Zimmer mieten. Es ist sehr rustikal und es sind in der Regel Mehrbettzimmer, da es sich um eine Jugendherberge handelt.
Wir starten um 14:30 mit einem Spaziergang von circa 2 Stunden und kehren dann in Grafhorn ein und machen es uns dort gemütlich. Man wird dort mit kleinen Snacks, Kuchen und Getränken bewirtet, es sollte niemand eigenes Essen oder Getränke mit nehmen.
Es gibt dort mehrere eingezäunte Parzellen, die wir als Hundeausläufe nutzen dürfen, so können unsere Hunde ein bißchen toben oder sich auch nur ausruhen, ohne das wir ständig ein Auge drauf haben müssen.

Ich werde wohl auch kleine Fotoshooting anbieten, aber das mache ich vom Wetter abhängig. Am Abend lassen wir das Treffen bei einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen, sofern das Wetter mit spielt.

Den Sonntag findet am selben Ort die Vereinsausstellung der Kuvasz Vereinigung Deutschland e.V. statt.

Wir konnten die Spezialrichterin Frau Sassenberg für unsere Veranstaltung gewinnen und freuen uns auf ihre fachmännische Beurteilung unserer Hunde.

Natürlich soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Dabei sein ist alles.
Das Richten wird am Vormittag beginnen und nachdem alle Kuvaszok gerichtet und platziert wurden, besteht die Möglichkeit Hunde ankören zu lassen.
Also ein rundum gelungenes Kuvasz Wochenende.
Freue mich auf ganz viele Anmeldungen zum Treffen und zur Ausstellung, egal ob neue oder „alte“ Gesichter.

Wer schon mal gucken will: www.grafhorn.de

Claudia Feldbusch

 

Hier geht es zum Meldeschein

_________________________________________________________________________________________

 

Liebe Mitglieder der Kuvasz-Vereinigung Deutschland e.V. (KVD)


Von Herzen wünschen wir, dass Sie die Feiertage nutzen können, um mit Ihrer zwei- und vierbeinigen Familie viel Zeit zu verbringen, zu reden, zu spielen und sich viel in der frischen Luft zu bewegen.

Der Vorstand der KVD dankt allen ganz herzlich, die mit ihrem unermüdlichen zeitlichen, persönlichen Einsatz und tollen Ideen die KVD bereicherten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Hunden ein gesegnetes, friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches, erfolgreiches neues Jahr.

Angelika Hostert, Ronny Herrmann und Martina Lippert

_________________________________________________________________________________________________

 

 

Vorankündigung zur VSA 2018

 

Auch 2018 wird wieder eine Vereinssieger Ausstellung stattfinden. Dieses mal geht es nach Niedersachen bei Hannover.
Der Zeitrahmen wird wie gewohnt der Spätsommer oder Herbst werden.
Alle weiteren Informationen erhalten wir von Claudia Feldbusch Anfang des Jahres. Sie hat sich bereit erklärt für 2018 die Vorbereitungen zu treffen. Wir freuen uns schon sehr auf alle Einzelheiten.

_________________________________________________________________________________________________

 

 UNSER KUVASZ

Aus persönlichen Gründen der Redaktion erscheinen die Ausgaben 03 und 04 in einem Heft.

_________________________________________________________________________________________________

Vereinssieger-Ausstellung Kuvasz-Vereinigung Deutschland e.V. 2017

 

Liebe Kuvasz Freunde,

der Sommer ist auch in Deutschland eingezogen und mit ein paar sommerlichen Eindrücken vom Rhein-Weser-Turm und dem schönen Sauerland, dem „Land der tausend Berge“, wollen wir euch Lust auf die Vereinssieger- Ausstellung (VSA) derKuvasz-Vereinigung-Deutschland im Herbst machen.

VSA was war das nochmal?

Wichtigste Veranstaltung des Vereins im Jahr! Ganz unter dem Motto, sehen und gesehen werden. Vorstellung und Bewertung unserer Hunde durch einen unabhängigen Richter, Austausch und Wiedersehen für Mensch und Hund, Geselligkeit und Fachsimpeln, Freizeitgestaltung und Förderung einer verantwortungsvollen Zucht, Präsentation unserer tollen Hunde und genussvolles Wandern in wunderbarer Umgebung. Gründe genug oder?Und auch die Politik weiß, dass es ein besonderer Tag ist – also einfach Briefwahl beantragen und kommen.

Schon angemeldet? Ja, super, wenn nicht, gleich nachholen! Alle organisatorischen Details sind unten nochmal aufgeführt.PS Nicht vergessen – Meldeschluss ist der 15. September!.

Wir freuen uns auf neue und altbekannte Gesichter und drücken die Daumen für ein sonniges Wochenende im grünen Sauerland.

Wir sehen uns im Herbst, euer VSA 2017 Team.

Gisela und Sabine Beckmann, Rolf Espeter, der Vorstand der KVD, alle Helfer und natürlich Kanász-Kocós vom Drachenfels.

Gerne stehen wir Euch für Rückfragen unter Telefon 0271/310470 oder E-Mail beckmann@kuvasz.de zur Verfügung!

Hier nochmal die organisatorischen Details:

Datum:                23./24. September 2017 (oder gerne früher oder länger)

Ort:                        Rhein-Weser-Turm 2, 57399 Kirchhundem, Familie Schwermer,
Telefon 02723/72242, Fax: 02723/717566,
www.rhein-weser-turm.de

Anreise:               Ab der Autobahnabfahrt A45, Olpe oder A4, Wenden, oder Siegen sind es noch ca. 50 Minuten bis zum Rhein-Weser-Turm Die beste Anfahrt ist über Kirchhundem und Oberhundem. Anfahrt aus den Osten evtl. über Landstraßen, Biedenkopf, Bad Laasphe, Erndtebrück, meldet Euch gerne bei uns, wenn Ihr eine genaue Anfahrtsbeschreibung benötigt.       Bitte unbedingt bis zum Turm durchfahren, auch WOMO und WW!

Bei Problemen: 0171 2000972 oder 0171 5302689

 

Übernachtung:

Es stehen direkt im Nebenhaus am Rhein-Weser-Turm acht Fremdenzimmer zur Verfügung. Sollten mehr Zimmer benötigt werden, so kümmert sich Familie Schwermer gerne um Übernachtungsmöglichkeiten in Heinsberg – mit Shuttle Service J Bitte wie immer frühzeitig selber direkt buchen. Kontaktdaten siehe oben. Weitere Zimmer/Ferienwohnungen stehen in den benachbarten Orten zur Verfügung.

Stellmöglichkeiten für Wohnwagen und Wohnmobile sind ausreichend vorhanden. Stromanschluss steht zur Verfügung und bei Bedarf können die Toiletten des Hotels mitbenutzt werden (keine Duschen o.ä.). Bitte meldet Euch zur besseren Planung auch bei Familie Schwermer , wenn ihr nur einen Stellplatz benötigt.

Wir können alle gemeinsam im Hotel frühstücken – bitte für die nicht Hotelgäste am Abend vorher anmelden. Und für alle, die nicht abschalten können, W-LAN vorhanden.
                                               
   Alle Karten, außer American Express.

 

Zeitlicher Ablauf:           

Wir starten am Samstag um 14 Uhr mit einer Wanderung. Gerne könnt Ihr früher anreisen. Abends treffen wir uns im Rhein-Weser-Turm zum Essen à la carte und lassen den Tag gemütlich ausklingen. Und damit es nicht zu langweilig wird, überlegen wir schon fleißig an kleinen Aufgaben für diesen Tag. J

Das Richten zur Vereinssieger-Ausstellung beginnt am Sonntag, 24. September 2017 um 10 Uhr.
Richter: Dr. Hartwig Auernhammer
Anmeldungen an: Angelika Herrmann, Fechenheimer Weg 109, 63477 Maintal
Tel.: 06109/64964            E-Mail: herrmann@kuvasz.de

Meldescheine stehen im Internet zur Verfügung. Auf Anfrage werde diese auch gerne per Post zugeschickt. Bitte denkt an ein schönes neues Foto von Eurem Vierbeiner für den Ausstellungskatalog und sendet es mit der Anmeldung digital zu.

Wir hoffen, wir haben Euch Lust gemacht auf die VSA und das Sauerland, wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen aus nah und fern, Euer VSA 2017 Team.

Gisela und Sabine Beckmann, Rolf Espeter, der Vorstand der KVD, alle Helfer und natürlich Kanász-Kocós vom Drachenfels.

Gerne stehen wir Euch für Rückfragen unter Telefon 0271/310470 oder E-Mail beckmann@kuvasz.de zur Verfügung!

VSA2017.2PS: Familie Schwermer bietet als besonders Schmankerl auch Planwagenfahrten an – auch in Begleitung unserer Hunde! Für alle die Interesse haben und früher anreisen oder länger bleiben, könnten wir das organisieren. Bitte meldet Euch bis Ende Juli bei Gisela, dann klären wir Zeitpunkt und Kosten.

 

 

 

 Meldeschein

______________________________________________________________________________

 

Liebe Kuvaszleute 

(- Züchter / Interessierte und Beobachter)
Diese Info ist nicht nur für praktizierende Züchter, sondern wendet sich an JEDEN, der mit Kuvaszhaltung und/oder Zucht befasst ist.

In unserer Zucht praktizieren wir wir über Jahre, dass Zuchthunde auf HD geröntgt werden.
Damit wollen wir sicherstellen, dass unsere Zuchthunde frei oder nur verdächtig auf HD sind.
Wir wollen gesunde Hunde – mit denen wie lange Jahre leben kann.
Über das Röntgenbild haben wir Sicherheit, wie sich die Zuchthunde darstellen.
Nun gibt es einen Gentest, den die TK  Hannover anbietet. Das Genom für HD scheint hier entschlüsselt.

Worin liegt der Unterschied?

Das Röntgen gibt den tatsächlichen Sachverhalt des Hundes vor, nur mal angenommen, HD-B. Über den Gentest erkennt man aber, dass der Hund HD-B HAT, aber tatsächlich HD-A vererben würde. Unterm Strich kann es also sein, dass der Genomtest bessere bzw. schlechtere Ergebnisse liefert.  

Der VDH akzeptiert in seiner Zuchtordnung den Genomtest noch nicht alternativ zum Röntgen!

Dennoch ist es wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und die Augen nicht vor wissenschaftlichen Neuerungen zu verschließen. Daher strebt die KVD ein Seminar zur Zuchtwertschätzung an und bemüht sich dazu einen entsprechenden Experten zu gewinnen, der die vielen Fragen und Unsicherheiten hoffentlich klären kann.

Auf lange Sicht kann der Genomtest das Mittel der Wahl sein. Jedem Hundebesitzer und interessierten Züchter ist es natürlich selbst überlassen, eine Zuchtwertschätzung seiner Hunde, ergänzend zu den gängigen Untersuchungen, durchführen zu lassen.

Falls Ihr weitere Fragen habt, erkläre ich sie Euch gerne.

Anja
Hauptzuchtwartin

—————————————————————————————————————————-

 

 

Um allen Mitgliedern die Vereinszeitung UNSER KUVASZ zustellen zu können, bitten wir um Mitteilung der neuen Adresse bei Umzug. 

..

.

——————————————————————————————————————-

                                                                                       

Informationen zum neuen Zuchtstättenbuch

Jeder Züchter ist laut Zuchtordnung verpflichtet ist, ein Zuchtstättenbuch zu führen oder sämtliche zuchtrelevanten Unterlagen chronologisch geordnet so abzuheften, dass eine Kontrolle durch den Zuchtwart jederzeit möglich ist.  Um Ihnen diese Aufgabe zu  erleichtern, hat die KVD ein Zuchtstättenbuch entworfen, welches auf den Kuvasz abgestimmt ist.

Hierin können  Sie die wichtigen Daten dokumentieren  und die zuchtrelevanten Papiere abheften.

Dieses Zuchtstättenbuch kann

 – für eine Schutzgebühr von € 10,00 als PDF Datei zum selbst ausdrucken  oder

  komplett in einem Ordner zusammengestellt,  auf dem Postweg für € 20,00

bei der Zuchtbuchstelle angefordert werden.

—————————————————————————————————————————- 

KVD- wenn es um den Kuvasz geht!   

  Diese Devise prangt auf unserer Homepage !

Sie stellt für die KVD nicht nur einen gutklingenden Slogan dar, sondern eine Verpflichtung,  immer wieder  Maßnahmen zu prüfen, die der Gesunderhaltung unserer Kuvasz und der Rasse allgemein dienen.

Aus diesem Grund ist es ab sofort für alle Mitglieder der KVD möglich, ihren Kuvasz auf  ED – Ellenbogendysplasie röntgen zu lassen. Es entstehen dabei dem Besitzer Kosten für das Röntgen in Höhe von ca. € 25,00. Die Auswertung durch unseren Gutachter, Herrn Dr. Wilken, wird komplett von der KVD übernommen.

Unter dem Ausdruck ED sind drei unterschiedliche Erkrankungen des Ellenbogengelenks beim Hund zusammengefasst; diese reichen von Entwicklungsstörungen bis zu Veränderungen des Gelenks und führen stets zur der Bildung von Arthrose.

Das Ausmaß der Erkrankung  stellt die Basis der Beurteilung in vier Stufen dar:

ED – Grad 0

ED – Grad I leichte ED (Veränderungen im Gelenk bis zu 2mm oder 2 mm zwischen Elle und Speiche)

ED – Grad II mittlere ED ( Veränderungen im Gelenk von 2-5 mm Höhe )

ED – Grad III schwere ED (Veränderungen im Gelenk in einer Höhe von 5-9 mm)

Die Röntgung auf ED ist keine Pflichtuntersuchung und daher derzeit nicht maßgebend für die Zuchtzulassung.

Sie soll eine Chance bieten, durch Kenntnis der Situation züchterisch gezielt und verantwortungsvoll zu handeln z.B. in der Auswahl der Zuchtpartner.

Wie bei vielen anderen Krankheiten bringt eine frühe Kenntnis der Erkrankung und deren Grad, wesentlich Erfolgs versprechendere Behandlungs-  bzw. Eingriffsmöglichkeit mit sich, um dem Hund ein weitgehend schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

Wir hoffen, dass möglichst viele Vereinsmitglieder zukünftig die  Möglichkeit der ED Untersuchung wahrnehmen und damit zum einen ihrem Kuvasz helfen und zusätzlich wichtige Erkenntnisse für die Zucht gewinnen.